1903 Die Kirche wurde vergrössert und erhielt eine neue, pneumatische Orgel, gebaut von Orgelbauer Friedrich Goll, Luzern, mit 14 Registern auf 2 Manualen und Pedal (Opus 239, >Disposition). 1930 Revision durch Orgelbauer Konrad Gschwend. 1980 Bau einer neuen, mechanischen Orgel durch Graf AG, Sursee, mit 20 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Prospekt, Gehäuse und Fassung sind der Chororgel von Schönenbüel in der Stanser Pfarrkirche nachempfunden (>Disposition). 1998 Revision durch Orgelbau Graf AG, Sursee. 2013 Revision durch Orgelbau Graf AG, Sursee.
Geschichte
Bilder und Infos: Kath. Kirchgemeinde Dallenwil NW
Kath. Kirche Dallenwil NW ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1980 Einweihung: 1. Juni 1980 Orgelbauer: Graf AG, Sursee Manuale: 2 + Pedal Register: 17 Manual I, C - g''', Hauptwerk Prinzipal 8 ' Gemshorn 8 ' Oktave 4 ' Koppelflöte 4 ' Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Flageolet 2 ' Mixtur IV 1 1/3 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Gedackt 8 ' Viola 8 ' Suavial 4 ' Rohrflöte 4 ' Quinte 1 1/3 ' Vox humana 8 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Oktavbass 8 ' Choralbass 4 ' Fagott 16 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P - Orgelpleno Stand: 2000
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Orgelprofil Kath. Kirche Dallenwil NW
Heim Heim Heim Heim