Orgelverzeichnis	Schweiz 	und	Liechtenstein HSLU / Links HSLU / Links Galerie Galerie Änderungen Änderungen Urheber Urheber Auswahl   Auswahl Orgelprofil Kath. Kirche, Orgel 1961 Buochs NW
1830 baute Franz Josef Bossart, Baar, eine Orgel mit 23 klingenden Registern und einer Transmission auf 2 Manualen und Pedal. (Bemerkung: Andere Quellen nennen Josef Remigius Bossart als Orgelbauer, die Verträge beziehen sich aber auf Franz Josef Bossart.) 1937 Umbau der Bossart-Orgel durch Orgelbau Späth, Rapperswil SG. Die Trakturen wurden pneumatisiert, die Disposition wurde verändert und die verbleibenden Pfeifen von Bossart auf Tonlänge geschnitten. Das Rückpositiv wurde ausgeräumt. Gehäuse, Prospekt und Windladen von Bossart blieben erhalten. 1961 Restaurierung durch Kuhn AG, Männedorf und Rückführung auf den ursprünglichen Zustand von Bossart, soweit noch möglich. Das alte Material von Bossart wurde weiter verwendet und das Rückpositiv wurde wieder mit den noch vorhandenen und restaurierten Pfeifen gefüllt. Die Orgel erhielt wieder eine mechanisch/elektropneumatische Traktur, was auch einen neuen Spieltisch bedingte. Es wurde allerdings ein zusätzliches Schwellwerk eingebaut, das hinter dem Bossart- Gehäuse steht. Auch die Disposition entspricht nicht derjenigen von Bossart, so dass man heute von einer Kuhn-Orgel auf Bossart- Windladen im Bossart-Gehäuse sprechen kann. 2006 Revision durch Kuhn AG, Männedorf.
Geschichte
Kath. Pfarrkirche Buochs NW ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur elektropneumat. Windladen Schleifladen Baujahr: 1961 Einweihung: 15. Oktober 1961 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 3 + Pedal Register: 30 Manual I, C - g''', Rückpositiv Rohrgedackt 8 '     * Praestant 4 ' Blockflöte 4 ' Prinzipal 2 ' Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Larigot     1 1/3 ' Schwiegel 1 ' Manual II, C - g''', Hauptwerk     * Prinzipal 8 '     * Gedackt 8 '     * Spitzflöte 8 '     * Oktave 4 ' Rohrflöte 4 ' Quinte 2 2/3 '     * Oktave 2 ' Mixtur  IV 2 ' Trompete 8 ' Manual III, C - g''', Schwellwerk Prinzipal 8 ' Dulcian 8 ' Suavial 4 ' Flöte 2 ' Mixtur  IV 1 1/3 ' Schalmei 8 ' Clairon 4 ' Pedal, C - f' Prinzipal 16 '     * Subbass 16 ' Oktave 8 ' Gemshorn 8 ' Oktave 4 ' Mixtur  IV 2 2/3 ' Posaune 16 '     * = alte Register von Bossart Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln III - II, I - II,     III - P, II - P, I - P Stand:  2012
Heim Heim