1967 Bau der Orgel durch Kuhn AG, Männdorf, mit 15 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1981 Revision und klangliche Änderungen durch Manufacture d'orgues Saint- Martin. Im Pedal wurde die Quintade 4' durch eine Trompete 8' ersetzt und das Sonderregister Rossignol (Vogelsang) hinzugefügt.
Geschichte
Eglise réf. (temple) Auvernier NE __________________________________ Typ : Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1967 Einweihung: 19. November 1967 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 2 +Pedal Register: 15 Manual I, C – g’’’, Positif de dos Bourdon 8 ’ Flûte 4 ’ Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Doublette 2 ’ Larigot 1 1/3 ’ Cymbale III 1 ’ Manual II, C – g’’’, Grand-Orgue Montre 8 ’ Flûte à cheminée 8 ’ Prestant 4 ’ Quarte de Nazard 2 ’ Mixture IV 1 1/3 ’ Dulcian 8 ’ Pédale, C – f’ Soubasse 16 ’ Flûte à fuseau 8 ’ Trompette 8 ’ Sonderregister: Rossignol Accouplements, accessoires: - Acc. normaux II - I, II - P, I - P Etat: 2007
Orgelverzeichnis Schweiz
Galerie Galerie
Orgelprofil Eglise réf. (Temple) Auvernier NE