Kath. Pfarreizentrum Bruder Klaus Emmenbrücke LU ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1990 Einweihung: 23. September 1990 Orgelbauer: Füglister J., Grimisuat VS Manuale: 2 + Pedal Register: 25 Manual I, C - g''', Hauptwerk Bourdon         16 ' Prinzipal 8 ' Gedackt 8 ' Viola 8 ' Oktave 4 ' Hohlflöte 4 ' Sesquialter 2 2/3 ' + 1 3/5 ' Superoktave 2 ' Mixtur  IV     1 1/3 ' Trompete 8 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Flöte 8 ' Salicional 8 ' Schwebung 8 ' Praestant 4 ' Rohrflöte 4 ' Nazard     2 2/3 ' Flageolet 2 ' Scharff  III 2 ' Oboe 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Subbass         16 ' Oktavbass 8 ' Gemshorn 8 ' Oktave 4 ' Fagott         16 ' Zinke 8 '   Koppeln, Spielhilfen:     - Normalkoppeln  II - I, II - P, I - P Stand:  2015
1990 Bau der neuen Orgel durch H.J. Füglister, Grimisuat VS, mit 25 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Nach dem Neubau des Kirchenzentrums wurde ein elektronisches Instrument eingesetzt, das durch die Pfeifenorgel ersetzt wurde.
Geschichte
Bilder ODZ, HSLU Hochschule Luzern, E & M Brandazza
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil  Kath. Kirche Bruder Klaus Emmenbrücke LU