Ref. Kirche Estavayer-le-Lac Fr ____________________________________ Typ: Traktur elektrisch Registratur elektrisch Windladen Solenoidventile Baujahr: 2000 Orgelbauer: Ayer Jean-Daniel Sàrl, Vauderens FR Manuale: 2 + P Register: 13 Manual I, Grand orgue Montre 8 ' Flûte 8 ' Prestant 4 ' Doublette 2 ' Fourniture 2 ' Manual II, Positif Bourdon 8 ' Flûte 4 ' Flageolet 2 ' Nazard 2 2/3 ' Tièrce 1 3/5 ' Larigot 1 1/3 ' Pédale: Soubasse 16 ' Gemshorn 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P - Oktavkoppeln Stand: 2001
1808 Bau einer Orgel eines nicht genannten Orgelbauers in Aarau für die damalige Jesuitenkapelle. 1854 Die Kapelle diente bis 1937 als Ref. Kirche. 1936 Bau einer neuen Ref. Kirche, die Kapelle wurde vom Spital als Spitalkapelle übernommen. 1937 Bau einer pneumatischen Orgel in der neuen Kirche durch Orgelbauer Bernard Tschanun, Genève, mit 6 klingenden Registern und einer Transmission auf einem Manual. Die Orgel stand auf der Westempore. 2000 Orgelbauer J.D. Ayer baute eine neue Orgel mit 13 Registern auf 2 Manualen und Pedal mit dem elektrischen Traktursystems "Org-Syncordia" und den Solenoidventilen. Die Vorgängerorgel wurde abgebrochen, zusammen mit der Westempore.
abgebrochene Vorgängerorgel, Tschanun Genf, 1-/6 Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz
Orgelprofil  Ref. Kirche Estavayer-Le-Lac FR
Heim