Pfarrkirche St. Laurentius Schaan  FL ____________________________________  Typ:	Traktur	mechanisch 	Registratur	mechanisch 	Windladen	Schleifladen  Baujahr:	1978 Orgelbauer:	Mathis AG, Näfels  Manuale:	3 + Pedal Register:	36  Manual I, C - g''', Rückpositiv 	Gedackt	8 ' 	Prinzipal	4 ' 	Rohrflöte	4 ' 	Oktave	2 ' 	Terz	1 3/5 ' 	Quinte	1 1/3 ' 	Cymbel  III	1/2 ' 	Krummhorn	8 ' 	Tremulant  Manual II, C - g''', Hauptwerk 	Bourdon	16 ' 	Prinzipal	8 ' 	Bordun	8 ' 	Suavial	8 ' 	Oktave	4 ' 	Spitzflöte	4 ' 	Quinte	2 2/3 ' 	Superoktave	2 ' 	Mixtur III - IV	1 1/3 ' 	Trompete	8 '  Manual III, C - g''', Schwellwerk 	Bourdon	8 ' 	Gambe	8 ' 	Prinzipal	4 ' 	Traversflöte	4 ' 	Nasat	2 2/3 ' 	Nachthorn	2 ' 	Plein-jeu  III - IV	2 ' 	Terz	1 3/5 ' 	Oboe	8 ' 	Clairon	4 ' 	Tremulant  Pedal, C - f' 	Praestant	16 '    *	Subbass	16 ' 	Oktavbass	8 '    *	Pommer	8 '    *	Oktave	4 ' 	Rauschpfeife IV	2 2/3 ' 	Posaune	16 '    *	Zinke	8 '    *	Tremulant     *) = Positivpedal  Koppeln, Spielhilfen:     -	Normalkoppeln I - II,III - II,II - P,III - P     -	Sperrventil Grosspedal     -	Einzelabsteller	Mixtur		(HW) 		Trompete	(HW) 		Rauschpfeife	(Ped) 		Posaune	(Ped)  Zustand:	September  2003
(Bilder und Infos: Harald Wanger, Organist, Schaan FL)
1888 - 1893  Bau der neuen Pfarrkirche St. Laurentius. 1893 Die Orgel mit 12 Registern auf einem Manual, gebaut von Mayer Feldkirch, wurde übernommen. 1894 Orgelneubau durch Gebr. Brauner aus Mährisch Neustadt. Die alte Orgel wurde nach Balzers verkauft. 1937 Bau einer neuen Orgel mit 30 Registern auf zwei Manualen und Pedal durch Gebr. Späth, Ennetach, Baden/Württemberg D (nicht zu verwechseln mit Späth in Rapperswil SG). 1978 Bau der vierten Orgel in dieser Kirche durch Mathis, Näfels GL.. 1987 Im Chor wurde eine Chororgel aufgestellt, die ebenfalls von Mathis, Näfels GL gebaut wurde. 
Geschichte
Orgelverzeichnis	Schweiz 	und	Liechtenstein
 Orgelprofil St. Laurentius, Hauptorgel Schaan FL