Bernd Sulzmann, Acta Organologica, 1979 Kath. Kirchgemeinde St. Vitus, Orgelbauverein, Staufen/Wettelbrunn
Geschichte
1808 Bau einer Schleifladen-Orgel mit mechanischen Trakturen durch Orgelbauer Xaver Bernauer, Staufen i.Br., mit 10 Registern auf einem Manualen und Pedal. 1922 Bau einer neuen Taschenladenorgel mit pneumatischen Trakturen im alten Gehäuse durch Orgelbau Mönch & Söhne, Überlingen mit 11 klingenden Registern und einer Transmission auf 2 Manualen und Pedal. Von der Bernauer-Orgel blieben das Gehäuse und der Prospekt sowie weniges (umgearbeitetes) Pfeifenmaterial erhalten. 1943 Umbauten durch Franz Winterthaler, Oberharmersbach, welcher den Spieltisch versetzte, Register umbaute und versetzte und 2 weitere Register einbaute. 2017 Planung einer neuen Orgel im alten Bernauer-Gehäuse mit 14 Registern auf 2 Manualen und Pedal.
Kath. Kirche St. Vitus Wettelbrunn i.Breisgau D __________________________________ Typ: Traktur mechanisch    Registratur mechanisch     Windladen Schleifladen  Baujahr: 1808 Orgelbauer: Xaver Bernauer, Staufen i.Br. Manuale: 1 + Pedal Register: 10 (12) Manual I, C - g''', Hauptwerk Prinzipal 4 ' Flöte 4 ' Quinte 3 ' Octav 2 ' Cornet  V Mixtur  IV Bordun 8 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Octavbass 8 ' Trombetenbass 8 ' Koppeln, Spielhilfen:     - Pedalkoppel   I - P     - Tremulant auf alle Werke wirkend Stand:  1921 (vor Umbau)
Orgelprofil Kath. Kirche St. Vitus Wettelbrunn/Staufen i.Br.
Orgelverzeichnis Deutschland
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim