Ref. Kirche St. Chrischona BS ____________________________________  Typ:	Traktur:	mechanisch 	Registratur:	mechanisch  	Windladen:	Schleifladen   Baujahr:	1976 Orgelbauer:	Orgelbau AG, Genf  Manuale:	2	+ Pedal Register:	16 	+   2	Auszüge 	+   1	Verlängerung  Manual I, C - g''', Hauptwerk 	Prinzipal	8 ' 	Rohrflöte	8 ' 	Spitzflöte	4 ' 	Oktave	4 ' 	Sesquialter 2 2/3' + 1 3/5 ' 	Quinte (Auszug Ses.)	2 2/3 ' 	Flageolet	2 ' 	Terz (Auszug Sesqui.)	1 3/5 ' 	Mixtur  III	2 '  Manual II, C - g''', Brustwerk (schwellbar) 	Gedackt	8 ' 	Blockflöte	4 ' 	Prinzipal	2 ' 	Larigot	1 1/3 ' 	Cymbel  II (2-stufig*)	1 ' 	Krummhorn	8 '  Pedal, C - f' 	Subbass	16 ' 	Spillflöte (Verläng.Subb.)	8 ' 	Oktave	4 ' 	Trompete	8 '  Spielhilfen: •	Normalkoppeln II - I, II - P, I - P •	Drehknopfkombinatikon  Stand:  2018
1973 Auftragserteilung an Manufacture des Grandes Orgues S.A. Genève, zum Bau einer neuen Orgel für die sich in Renovation befindlichen Kirche. 1976 Aufstellung und Einweihung der Orgel mit 16 klingenden Registern auf 2 Manualen und Pedal. Das Gehäuse wurde von der Firma Max Bösiger, Langenthal, geliefert *2-stufige Cymbel: halb gezogener  Registerzug = 1‘,                                ganz gezogener Registerzug = 1‘ + Aliquoten.
Geschichte
Aktualisierung 2018: J.H.Rüdiger, Riehen
Orgelverzeichnis	Schweiz 	und	Liechtenstein
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil Ref. Kirche St. Chrischona Basel BS