St. Josefskirche Basel ____________________________________  Typ:	Traktur:	pneumatisch 	Registratur:	mechanisch  	Windladen: 	Membranladen  Baujahr:	1904 Einweihung:	Juli 1904 Orgelbauer:	Kuhn AG, Männedorf  Manuale:	3 + Pedal  Register:	43  Manual I, C - f''', Hauptwerk 	Prinzipal	16 ' 	Bourdon	16 ' 	Prinzipal	8 ' 	Gemshorn	8 ' 	Bourdon	8 ' 	Flöte	8 ' 	Cornett  III - V	8 ' 	Flûte harmonique	4 ' 	Oktave	4 ' 	Quinte	2 2/3 ' 	Oktave	2 ' 	Mixtur IV	2 2/3 ' 	Trompete	8 '  Manual II, C - f''', Nebenwerk 	Nachthorn	16 ' 	Geigenprinzipal	8 ' 	Flöte	8 ' 	Viola	8 ' 	Dolce	8 ' 	Quintatön	8 ' 	Gemshorn	4 ' 	Traversflöte	4 '    *	Sesquialter	2 2/3'+1 3/5 '    *	Waldflöte	2 ' 	Zimbel  III	1 1/3 ' 	Englischhorn	8 ' 	Tremulant  Manual III, C - f''', Schwellwerk 	Lieblich Gedeckt	16 ' 	Lieblich Gedeckt	8 ' 	Salicional	8 ' 	Aeoline	8 ' 	Voix céleste (ab c°)	8 ' 	Flöte	4 ' 	Viola	4 '    *	Plein-jeu  III – IV	2 2/3 '    *	Blockflöte	2 ' 	Oboe	8 '    *	Schalmei	4 ' 	Tremulant  Pedal, C - d' 	Prinzipalbass	16 ' 	Violonbass	16 ' 	Subbass	16 ' 	Echobass	16 ' 	Cello	8 ' 	Oktavbass	8 ' 	Posaune	16 '     * = Register von 1934  Koppeln, Spielhilfen:     -	Normalkoppeln III - II, III - I, II - I 			    III - P, II - P, I - P     -	Oberoktav-Koppeln III - II, II - I     -	Unteroktav-Koppeln III - II     -	5 feste Kombinationen     -	1 freie Kombination     -	Registercrescendo     -	Pedalumschaltung (Piano)  	im 3. und im 2. Manual     -	Einzelabsteller Zungen  Stand:  Oktober 2004
1904 Die Orgel mit 38 klingenden Registern wurde vom Basler Benediktiner, Abt Columban Brugger, entworfen und von Th. Kuhn, Männedorf, so gebaut. 1934 Erweiterung um 5 Register und 5 weitere Register ersetzt durch Kuhn AG, Männdedorf. 1950 Letzte Generalrevision. Danach traten immer mehr und immer öfter Schäden auf, so dass der Wunsch nach einer neuen Orgel immer stärker wurde. 1987 Nach der Kirchenrenovation war die Orgel nicht mehr spielbar und stand seither stumm im Raum. 1991 entschloss sich der Kirchenrat für eine Generalrevision statt für einen Neubau. Die Orgel wurde von Kuhn AG, Männedorf, im gewachsenen Zustand restauriert, d.h. es wurde die Orgel von 1904 mit den Erweiterungen von 1934 wieder hergestellt. Am 29. März 1992 wurde die Orgel wieder eingeweiht. 2004 Revison und Orgelfest im Herbst 2004 anlässlich des 100-jährigen Bestehens der Orgel. Die Pfarrei St. Josef besitzt eine wertvolle, grosse Kirchenorgel, die vor allem der Musik der deutschen Romantik verpflichtet ist.
Orgelprofil  Kath. Kirche St. Joseph Basel BS
Orgelverzeichnis	Schweiz 	und	Liechtenstein
Galerie Galerie
Info: Rudolf Bruhin, Experte EKD, Basel
Geschichte