Ref. Kirche Reinach BL ____________________________________ Typ: Traktur: mechanisch Registratur: mechanisch Windladen: Schleifladen
1964 Neubau durch Orgelbau Metzler AG, Dietikon, mit 20 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Das Brustwerk ist als Schwellwerk ausgebildet. Anstelle der üblichen Jalousien wird ein seitlich bewegbarer Schieber betätigt, der die durchbrochene Front mehr oder weniger schliesst, bzw. öffnet. 2010 Erweiterung auf 22 Register und Neuintonation durch Orgelbau Hauser, Kleindöttingen. Die klanglichen Veränderungen sind in der Disposition blau markiert.
Baujahr: 1964 Orgelbauer: Metzler AG, Dietikon Manuale: 2 + P Register: 22 Manual I, C - g''', Hauptwerk Prinzipal 8 ' Hohlflöte 8 ' Oktave 4 ' Rohrflöte 4 ' + Quinte 3 ' Sesquialter 2 2/3'+1 3/5 ' -/+ Waldflöte -> Superoktave 2 ' Mixtur 1 1/3 ' Trompete 8 ' Manual II, C - g''', Schwellwerk Gedackt 8 ' Blockflöte 4 ' -/+ Prinzipal -> Waldflöte 2 ' + Quinte 1 1/2 ' Oktave 1 ' Quinte 1 1/3 ' Krummhorn 8 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Oktave 8 ' -/+ Bourdon -> Gedackt 8 ' -/+ Nachthorn -> Superoktave 4 ' Mixtur IV 4 ' Fagott 16 ' + Trompete 8 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P - Absteller Mixtur (HW) Trompete (HW) Fagott (P) Stand: 2010, nach Umbau Hauser (blaue Einträge = Änderungen Hauser)
Veränderungen
Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Ref. Kirche Reinach BL