Krematorium, grosse Kapelle Bern BE ____________________________________  Typ:	Traktur:	elektropneumat. 	Registratur:	elektropneumat. 	Windladen:	Schleifladen  Baujahr:	1957 Orgelbauer:	Kuhn AG, Männedorf  Manuale:	2 + Pedal Register:	22 	+  3	Transmissionen  Manual I, C - g''', Hauptwerk 	Prinzipal	8 ' 	Bordun	8 ' 	Oktave	4 ' 	Spitzflöte	4 ' 	Nasat	2 2/3 ' 	Nachthorn	2 ' 	Mixtur	2 ' 	Terz	1 3/5 '  Manual II, C - g''', Schwellwerk 	Gedackt	16 ' 	Suavial	8 ' 	Rohrflöte	8 ' 	Dolcean	4 ' 	Gedacktflöte	4 ' 	Quinte	2 2/3 ' 	Flageolet	2 ' 	Larigot	1 1/3 ' 	Scharff	1 ' 	Schalmei	8 ' 	Tremulant (regulierbar)  Pedal, C - f' 	Subbass	16 ' 	Gedacktbass (Transm.)	16 ' 	Prinzipal	8 ' 	Rohrflöte (Transmission)	8 ' 	Spillflöte	8 ' 	Oktave	4 ' 	Schalmei (Transmission)	8 '  Koppeln, Spielhilfen:     -	Normalkoppeln II - I, II - P, I - P     -	Registercrescendo     -	Tutti     -	3 freie Kombinationen  Stand:	Dezember  1987
1957 Orgel gebaut von Kuhn AG, Männedorf, mit 22 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Die Orgel hat keinen Prospekt. Sie ist hinter einem Gitterwerk in der Rückwand der Empore eingebaut. Der freistehende Spieltisch steht auf der linken Seite auf der Empore an der Emporenbrüstung.
Infos: Dr. François Comment, Burgdorf
Aktuelle Bilder und Infos, auch zum Werdegang (Geschichte) sind uns jederzeit willkommen, danke
Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil  Krematorium, grosse Kapelle Bern BE