Ref. Kirche Heiligenschwendi BE ________________________________ Typ: Manual: mechanisch Pedal: elektrisch Registratur: mechanisch Windladen: Schleifladen Baujahr: 1961 Orgelbauer: Orgelbau Genf AG, Genève Manuale: 1 + Pedal Register: 7 + 1 Transmission Manual I, C - g''' Gedackt 8 ' 2020 Suavial (elektr. registrierbar) 8 ' Prinzipal 4 ' 2020 Rohrflöte (ab c’ überblasend) 4 ' Oktave 2 ' Mixtur III – IV 1 1/3 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' 2020 Suavial (Transmission) 8 ‘ Koppeln: 2020 - Normalkoppel I – P Stand: 2020
1961 Bau der Orgel durch Orgelbau Genf AG, Genève, mit 5 Registern auf einem Manual und angehängtem Pedal. 1994 Revision durch Orgelbau Ulrich Wetter, Muttenz, und Erweiterung durch einen Subbass 16’. 2012 Revision durch Orgelbauer Rolf Emmenegger, Muttenz. 2020 Generalrevision und Erweiterung durch Rolf Emmenegger, Muttenz. Einbau eines elektrisch angesteuerten Suavial 8’ im Manual, das auch ins Pedal transmittiert ist, sowie einer Pedalkoppel. Die Rohrflöte ist neu ab c’ überblasend.
Infos: Ulrich Wetter, Muttenz Aktualisierung: Rolf Emmenegger, Muttenz. Bilder: Christoph Hurni, Bern. Ruth Blaser: Geschichte der Orgel Heiligenschwendi, pdf-Datei.
Geschichte
Orgelprofil  Paritätische Kapelle Heiligenschwendi BE
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim