Ref. Kirche, Hauptorgel Dürrenroth BE ____________________________________  Typ:	Traktur:	mechanisch 	Registratur:	mechanisch 	Windladen:	Schleifladen  Baujahr:	1978  Orgelbauer:	Kuhn AG, Männedorf  Manuale:	2 + Pedal  Register:	18  Manual I, C - f''', "Haupt-Clavier"     *	Prinzipal	8 ' 	Gamben	8 '     *	Bourdon	8 ' 	Douce Flöte	8 '     *	Prestant	4 '     *	Gedacktflöten	4 '     *	Doublette	2 '     *	Gedacktflöten	2 '     *	Larigot	1 1/3 '     *	Cornett  V (ab c')	8 '  Manual II, C - f''', "Ober-Clavier" 	Bourdon	8 ' 	Flûte	8 ' 	Nazard	2 2/3 ' 	Doublette	2 ' 	Cromorne	8 ' 	Tremulant  Pedal, C - d'     *	Subbass	16 '     *	Oktavbass	8 ' 	Posaune	8 '      *  =  Register von Schnyder, 1835  Koppeln, Spielhilfen:     -	Normalkoppeln II - I, II - P, I - P     -	Kalkantenruf (Schalter und Glocke)  Zustand:	August  2001
1835 Ursprünglich stand hier eine Orgel von Mathias Schnyder aus dem Jahre 1835. 1978 hat Kuhn AG, Männedorf, diese Orgel rekonstruiert und dabei das Gehäuse und die mit * markierten Register von Schnyder weiterverwendet. Die Orgel hat, neben einem Gebläse, drei Keilbälge für Kalkantenbetrieb.
(Bilder und Infos: Dr. François Comment, Burgdorf)
Geschichte
Orgelprofil  Ref. Kirche, Hauptorgel Dürrenroth BE
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim