Ref. Kirche Bowil BE ____________________________________  Typ:	Traktur:	mechanisch 	Registratur:	elektropneumat. 	Windladen:	Schleifladen  Baujahr:	1948 Orgelbauer:	Goll AG, Luzern  Manuale:	2 + Pedal Register:	15  Manual I, C - g''', Hauptwerk 	Prinzipal	8 ' 	Rohrflöte	8 ' 	Oktave	4 ' 	Nachthorn	4 ' 	Mixtur  II - IV	2 '  Manual II, C - g''', Schwellwerk 	Gedackt	8 ' 	Prinzipal	4 ' 	Spitzflöte	4 ' 	Quinte	2 2/3 ' 	Terz	1 3/5 ' 	Flageolet	2 ' 	Scharff  III – IV	1 ' 	Trompete	8 '  Pedal, C - f' 	Subbass	16 ' 	Flöte	8 '  Koppeln, Spielhilfen:     -	Normalkoppeln II - I, II - P, I - P     -	Tutti     -	2 freie Kombinationen  Stand:  2017
1948 Bau der Orgel durch Orgelbau Goll AG, Luzern, mit 15 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1980 Revision nach Kirchenrenovation. 2005 Revision zum 75-Jahr Jubiläum der Kirche durch Orgelbau Goll AG, Luzern.
Infos: Dr. François Comment, Burgdorf Aktualisierung 2017 und Bilder: Hans Balmer, Zäziwil
Geschichte
Bowil BE, Ref. Kirche, Orgel Goll 1948
Orgelprofil  Ref. Kirche Bowil BE
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Galerie Galerie Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim