Kath. Pfarrkirche St. Leonhard Wohlen AG ___________________________________  Typ:	Traktur	mechanisch 	Registratur	mechanisch  	Windladen	Schleifladen   Baujahr:	1972 Orgelbauer:	Mathis AG, Näfels  Manuale:	3	+ Pedal Register:	37  Manual I, C - g''', Oberwerk (schwellbar) 	Bourdon	8 ' 	Gambe	8 ' 	Prinzipal	4 ' 	Flöte	4 ' 	Nazard	2 2/3 ' 	Flöte	2 ' 	Plein-jeu  IV - V	2 ' 	Terz	1 3/5 ' 	Basson-Hautbois	8 ' 	Clairon	4 ' 	Tremulant  Manual II, C - g''', Hauptwerk 	Bourdon	16 ' 	Prinzipal	8 ' 	Suavial (schwebend)	8 ' 	Hohlflöte	8 ' 	Gemshorn	8 ' 	Oktave	4 ' 	Koppelflöte	4 ' 	Sesquialter	2 2/3 ' + 1 3/5 ' 	Quinte	2 2/3 ' 	Oktave	2 ' 	Mixtur   IV - V	1 1/3 ' 	Fagott	16 ' 	Trompete	8 ' 	Tremulant  Manual III, C - g''', Brustwerk 	Holzgedackt	8 ' 	Rohrflöte	4 ' 	Prinzipal	2 ' 	Larigot	1 1/3 ' 	Scharff  III - IV	1/2 ' 	Regal	16 '  Pedal, C -f' 	Subbass	16 ' 	Prinzipal	16 ' 	Spillpfeife	8 ' 	Oktave	8 ' 	Oktave	4 ' 	Mixtur	2 2/3 ' 	Posaune	16 ' 	Zinke	8 '  Koppeln, Spielhilfen:     -	Normalkoppeln III - I, II - I, II - P, I - P     -	An-/Absteller:	Orgelpleno 		Posaune 16' (Ped)    2019	elektronische Setzeranlage  Stand:  2015
Bilder und Infos: H.Baumann, Organist, Rupperswil AG Aktualisierung 2015: Hansueli Brunner, Organist, Wohlen
1890 Bau einer mechanischen Kegelladenorgel durch Carl Theodor Kuhn, Männedorf, mit 34 Registern auf 3 Manualen und Pedal. 1921 Bau einer pneumatischen Membranladenorgel durch Carl Theodor Kuhn, Männedorf, mit 40 Registern auf 3 Manualen und Pedal. (siehe Originaldisposition) 1972 Bau einer mechanischen Schleifladenorgel durch Orgelbau Mathis AG, Näfels, mit 37 Registern auf 3 Manualen und Pedal. 2019 Generalrevision durch Orgelbau Mathis AG, Näfels und Einbau einer elektronischen Setzeranlage.
Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Kath. Kirche St. Leonhard Wohlen AG
noch in Bearbeitung noch in Bearbeitung