Röm.Kath. Kirche St. Michael Wegenstetten AG ____________________________________  Typ:	Traktur	mechanisch 	Registratur	mechanisch  	Windladen	Schleifladen   Baujahr:	1984  Orgelbauer:	Metzler AG, Dietikon  Manuale:	2	+ Pedal  Register:	24  Manual I, C - f''', Positif 	Bourdon	8 ' 	Quintaton (seit 2013)	8 ' 	Prestant	4 ' 	Flûte à cheminée	4 ' 	Flûte	2 ' 	Larigot	1 1/3 ' 	Cromorne	8 ' 	Tremblant  Manual II, C - f''', Grand orgue 	Bourdon (ab c°)	16 ' 	Montre	 8 ' 	Bourdon	 8 ' 	Salicional	 8 ' 	Flûte	 4 ' 	Prestant	 4 ' 	Nazard	 2 2/3 ' 	Doublette	 2 ' 	Fourniture	1 1/3 ' 	Cornet  V (ab c' )	 8 ' 	Basson  (bis c' )	8 ' 	Hautbois  (ab cis' )	8 ' 	Trompette basse (bis f' )	8 ' 	Trompette dessus (ab fis')	8 ' 	Tremblant  Pédale, C - d' 	Bourdon	16 ' 	Flûte	8 ' 	Flûte	4 ' 	Trompette	8 ' 	Clairon	4 '  Koppeln, Spielhilfen:     -	Pedalkoppel II - P   Stand:  2015
1842 Bau einer Orgel durch den Elsässer Orgelbauer Callinet, Rouffach F. 1947 Umbau durch Orgelbau Späth AG, Rapperswil. 1984 Bau einer neuen Orgel im alten Gehäuse von Callinet durch Orgelbau Metzler AG, Dietikon, mit 23 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Dabei wurden noch 5 vorhandene Register von Callinet verwendet und weitere Register nach seinen Mensuren nachgebaut. 2013 Revision und Neuintonation durch Orgelbau Metzler AG, Dietikon. Ein weiteres Register (Quintaton 8') wurde im Positiv hinzugefügt.
Bilder: Kath. Kirchgemeinde Wegenstetten; Infos: Dr. François Comment, Burgdorf; Aktualisierung 2015: Florian Bamert, Organist, Hellikon
Geschichte
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelprofil Kath. Kirche St. Michael Wegenstetten AG
noch in Bearbeitung noch in Bearbeitung