Kath. Kirche St. Antonius, Orgel 1959 Wallisellen ZH ____________________________________ Typ: Traktur elektrisch Registratur elektrisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1959 Orgelbauer: Späth AG, Rapperswil Manuale: 2 + Pedal Register: 23 + 2 Transmissionen Manual I, C - g''', Hauptwerk Spitzgedackt 6 ' Prinzipal 8 ' Gedackt 8 ' Oktave 4 ' Hohlflöte 4 ' Quarte 2 2/3 ' + 2 ' Rohrflöte 2 ' Mixtur 1 1/3 ' Trompete 8 ' Manual II, C - g''', Rückpositiv Koppelflöte 8 ' Gemshorn 8 ' Praestant 4 ' Kleingedackt 4 ' Waldflöte 2 ' Schwiegel 2 ' Quinte 2 2/3 ' Terz 1 3/5 ' Cymbel 2/3 ' Krummhorn 8 ' Tremulant Pedal, C - f' Subbass 16 ' Spitzgedackt(Transmiss.) 16 ' Flötbass 8 ' Gedackt (Transmission) 8 ' Choralbass 4 ' + 2 ' Fagott 16 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P. I - P - Registercrescendo - autom. Pedalregulierung - 2 feste Kombinationen F und TT - 3 freie Kombinationen - Absteller Manual 16 ' Mixturen Zungen - Einzelabsteller Krummhorn (RP) Trompete (HW) Spitzgedackt (HW) Fagott (Ped) Stand: 2011 (vor Ersatz)
1959 Bau der Orgel durch Orgelbau Späth AG, Rapperswil, mit 23 klingenden Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1991 Generalrevision durch Orgelbau Graf AG, Sursee. 2001 Revision durch Orgelbau Graf AG, Sursee. 2012 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, mit 30 klingenden Registern auf 3 Manualen und Pedal.
Infos: Felix Egloff, Organist, Rohrdorf
Galerie Galerie
Geschichte
Orgelprofile Kath. Kirche St. Antonius, Orgel 1959 Wallisellen ZH
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein