Geschichte
Kath. Kirche St. Wolfgang Hünenberg ZG ________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1971 Orgelbauer: Armagni & Mingot, Lausanne Manuale: 1 + Pedal Register: 7 Manual I, C - c 4 , B/D Bourdon 8 ' B/D Flûte 4 ' Prestant 4 ' Doublette 2 ' Mixture  III 1 ' Cornet  III (ab fis') 16 ' Pedal, C - f' Soubasse 16 ' B/D = bei h°/c' in Bass/Diskant   geteilt Koppeln, Spielhilfen:     - Pedalkoppel I - P   Stand:  2016
1475 Frühester Nachweis der Kirche. Eine Orgel ist nicht bekannt. 1905 Renovation der Kirche und Einbau einer Westempore. Es gab immer noch keine Orgel in dieser Kirche. 1971 Bau der ersten Orgel in der Kirche St. Wolfgang durch Orgelbau Armagni & Mingot, Lausanne, mit 7 Registern auf einem Manual und Pedal.
Bild: Urs Fischer, Ebikon,    Bild Raumansicht: Kath. Kirchgemeinde Hünenberg ZG Infos: Josef Grünenfelder, Amt für Denkmalpflege des Kt. Zug
Orgelverzeichnis	Schweiz 	und	Liechtenstein
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen Änderungen Änderungen
Heim Heim Heim Heim
Orgelprofil  Kath. Kirche St. Wolfgang Hünenberg ZG