Galerie Galerie
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Description des orgues Temple réformé Saint-Saphorin(Lavaux) VD
Eglise réformée St-Saphorin (Lavaux) VD ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Kegelladen Baujahr: 1889 Orgelbauer: Goll AG, Luzern Manuale: 2 + Pedal Register: 10 Manual I, C - f''', Grand orgue Principal 8 ' Salicional 8 ' Bourdon 8 ' Flauto dolce 8 ' Octave 4 ' Flûte 4 ' Manual II, C - f''', Positif d'écho Wienerflöte 8 ' Aeoline 8 ' Dolce 4 ' Pédale, C - d' Soubass 16 ' Accouplements, accessoires:     - acc. normaux II - I, II - P, I - P     - 3 combinaisons fixes  P, MF, F Etat:  2012
Geschichte
1812 Erste Orgel mit 6 Registern und angehängtem Pedal von Johannes Dreher, Fribourg. 1889 Bau einer mechanischen Kegelladenorgel durch Friedrich Goll, Luzern, mit 10 Registern auf 2 Manualen und Pedal. 1900 In den folgenden Jahrzehnten fanden verschiedene Umbauten und Veränderungen statt. Die wesentlichste Veränderung war der Einbau eines Schwellwerkes. 1960 Barockisierung der Orgel mit Ersatz verschiedener Register durch Francis Gruaz, Lausanne. Die Schwellwerkfunktion wurde stillgelegt. 1977 Elektrifizierung der Pedaltraktur und Erweiterung mit weiteren Registern, z.B. ein 8' im Pedal oder ein Sesquialter im zweiten Manual. Diese neuen Register wurden auf eine separate, elektrische Windlade gestellt. 2002 Rekonstruktion und Rückführung der Orgel auf den Zustand von 1889 durch Kuhn AG, Männdedorf. Der Schwellkasten wurde wieder entfernt, ebenso die zusätzliche, elektrische Windlade. Die mechanische Traktur des Pedals war bei der Elektrifizierung erhalten geblieben und konnte wieder verwendet werden. Weitere Teile und einiges Pfeifenmaterial waren eingelagert und konnten ebenfalls wieder verwendet werden. Der Magazinbalg mit Schöpferbalg befindet sich im Unterbau. An der Gehäuserückwand ist an der linken Seite der funktionsfähige Schöpftritt erhalten. Ein dreiteiliger Keilbalg als Magazinbalg steht in einem Nebenraum hinter der Orgel.
Bilder und Infos: Rudolf Bruhin, EKD, Basel  und Dr. François Comment, Burgdorf Restaurierungs-Bericht, Kuhn AG, Männedorf. (pdf-Datei)
Balganlage im Nebenraum