Temple réformé, orgue 1952 Morges VD ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur pneumatisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1952 Einweihung: 16. März 1952 Orgelbauer: Kuhn AG, Männedorf Manuale: 3 + pédale Register: 36 Manual I, C - f''', Grand-orgue Montre 8 ' Flûte 8 ' Cor de chamois 8 ' Prestant 4 ' Flûte à cheminée 4 ' Doublette 2 ' Fourniture V - VII 1 1/3 ' Trompette 8 ' Clairon 4 ' Manual II, C - f''', Récit expressif Bourdon 16 ' Diapason 8 ' Cor de nuit 8 ' Doulciane II 8 ' Suavial 4 ' Flûte conique 4 ' Nasard 2 2/3 ' Flûte 2 ' Tierce 1 3/5 ' Plein-jeu IV - VIII 1 ' Hautbois 8 ' Trompette 8 ' Clairon 4 ' Tremblant Manual III, C - f''', Positif Bourdon 8 ' Principal 4 ' Flûte 4 ' Flageolet 2 ' Larigot 1 1/3 ' Cymbale III - IV 1 ' Pédale, C - d' Soubasse 16 ' Flûte 16 ' Bourdon 16 ' Principal 8 ' Octave 4 ' Bourdon 4 ' Bombarde 16 ' Trompette 8 ' Accouplements, Tirasse: - Acc. normaux III - II, III - I, II - I, III - P, II - P, I - P Etat: 2012
Geschichte
1778 Baute Samson Scherrer eine zweimanualige Orgel in dieser Kirche. Prospekt und leeres Gehäuse sind im Orgelmuseum Roche VD ausgestellt. 1896 Bau einer pneumatischen Membranladenorgel durch Carl Theodor Kuhn, Männedorf, mit 29 Registern auf 3 Manualen und Pedal. 1952 Bau einer neuen Orgel durch Orgelbau Kuhn AG, Männedorf, mit 33 Registern auf 3 Manualen und Pedal. Im Prospekt wurde ein Zimbelstern eingefügt, der in der Vorgängerversion noch nicht vorhanden war.
Infos: Charles-André Schleppy, La Chaux-de-Fonds; (voir aussi: "Orgues & vitraux", Internet 2012.
Raumansicht nach Neubau 1952
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen
Änderungen
Änderungen
Heim Heim
Heim
Heim
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Description des orgues Temple réformé, orgue 1952 Morges VD