Galerie Galerie
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Description des orgues Eglise réf. St-Vincent, grand-orgue Montreux-Chillon VD
Eglise réformée St. Vincent, Chillon Montreux VD ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 2009 Einweihung: August 2009 Orgelbauer: Metzler AG, Dietikon Manuale: 2 + pédale Register: 24 Manual I, C - g''', Grand-orgue Bourdon 16 ' Montre 8 ' Bourdon 8 ' Prestant 4 ' Flûte conique 4 ' Doublette 2 ' Fourniture  IV 1 1/3 ' Cornet (dès c')  III Trompette 8 ' Manual II, C - g''', Positif expressif Bourdon à cheminée 8 ' Salicional 8 ' Prestant 4 ' Flûte traversière 4 ' Nasard 2 2/3 ' Doublette 2 ' Tierce 1 3/5 ' Cymbale  IV 1 ' Cromorne 8 ' Tremblant Pédale, C - f' Soubasse 16 ' Flûte 8 ' Bourdon 8 ' Flûte 4 ' Basson 16 ' Trompette 8 ' Accouplements, Tirasse:     - accouplements II - I, II - P, I - P Etat:   2012
Geschichte
1975 Bau einer Orgel durch Rudolf Ziegler, Uitikon, mit (ca.) 40 Registern auf 3 Manualen und Pedal. Sie stand auf einer Westempore und hatte ein Rückpositiv. 2009 Bau einer neuen, etwas kleineren Orgel durch Orgelbau Metzler AG, Dietikon, mit 24 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Die Westempore wurde abgebrochen und für die neue Orgel wurde eine eigene Orgelempore (Orgelstuhl) errichtet. Die Ziegler-Orgel gelangte in die Festungskirche im rumänischen Ort Sfântu Gheroghe, wo das Instrument durch den ungarischen Orgelbauer Tamás Lukás revidiert und wieder aufgebaut wurde.
Infos: Charles-André Schleppy, La Chaux-de-Fonds; (voir aussi: "Orgues & vitraux", Internet 2012). Hans-Peter Grumpe, Bildbericht zum Ort Sfântu Gheorghe, (deutsch) Internet 2012
ancien orgue Ziegler, aujourd'hui dans une église (Festungskirche) à Sfântu Gheorghe, Roumanie