Temple réformé Villamont Lausanne VD ____________________________________ Typ: Traktur mechanisch Registratur mechanisch Windladen Schleifladen Baujahr: 1996 Orgelbauer: Orgelbau Felsberg AG, Felsberg Manuale: 2 Register: 15 Manual I, C - f''', Hauptwerk Principal 8 ' Octave 4 ' Nazard 2 2/3 ' Octave 2 ' Mixtur 2 ' Cornett III 8 ' Manual II, C - f''', Nebenwerk Gambe 8 ' Gedackt 8 ' Flöte 4 ' Flöte 2 ' Fagott 8 ' Pedal, C - f' Subbass 16 ' Oktavbass 8 ' Posaune 16 ' Cornett 4 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P - Tremulant Stand: 2012
Geschichte
1906 hat die deutschsprachige Kirchgemeinde im Villamont-Quartier ihre neue Kirche eingeweiht. 1906 Bau einer Orgel mit 11 Registern auf 2 Manualen und Pedal durch Orgelbauer Jakob Zimmermann, Basel. 1986 Beim Abbau der Zimmermann-Orgel in Lausanne hat Orgelbauer Simon Buser, Binningen, die gesamte Orgel inventarisiert und in Liestal eingelagert, bis sie 2018 revidiert und im Kath. Pfarreizentrum in Füllinsdorf BL wieder aufgestellt wurde. 1996 Bau der neuen Orgel durch Orgelbau Felsberg AG, Felsberg, mit 15 Registern auf 2 Manualen und Pedal.
Bilder Zimmermann-Orgel: P. Bernd
1906 Jakob Zimmermann, Basel, 2P/11 (Bild: neuer Standort Füllinsdorf BL)
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen
Änderungen
Änderungen
Heim Heim
Heim
Heim
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Description des orgues Temple réformé Villamont Lausanne VD