Temple de la Pontaise St-Luc Maison de Quartier de la Pontaise Lausanne VD __________________________________ Typ: Traktur pneumatisch Registratur pneumatisch Windladen Kegelladen Baujahr: 1940 Einweihung: 7. April 1940 Orgelbauer: TH. Kuhn AG, Männedorf Manuale: 2 + Pedal Register: 16 Manual I, C - g''', Hauptwerk . . . . . . . Manual II, C - g''', Schwellwerk . . . . . . Pedal, C - f' Subbass 16 ' . . Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II – I, II - P, I - P Stand: 2010
Geschichte
1940 Bau der Orgel durch Orgelbau Th. Kuhn AG, Männedorf, mit 16 Registern auf 2 Manualen und Pedal. Die Wände des Kirchenraumes waren damals farbig bemalt und wurden später mit Grautönen übermalt. 2013 Nach verschiedenen Umbauten und Einbauten wird das Gebäude heute nicht mehr als Kirche genutzt und heisst jetzt «Maison de Quartier de la Pontaise».
s/w-Bild: Jean Jacques Gramme, Roche VD Informationen: Laurent Chenu, Conservateur cantonal des monuments et sites
ursprüngliche farbig bemalte Wände, später mit grautönen übermalt.
Galerie Galerie
Änderungen Änderungen
Änderungen
Änderungen
Heim Heim
Heim
Heim
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Description des orgues Temple de la Pontaise St. Luc Lausanne VD