Galerie Galerie
Orgelverzeichnis Schweiz und Liechtenstein
Description des orgues Eglise anglaise Château d’Oex VD
Engl. Kirche Château-d'Oex VD ____________________________________ Typ: Traktur pneumatisch Registratur pneumatisch Windladen Taschenladen Baujahr: 1916 Orgelbauer: Goll & Cie, Luzern Manuale: 2 + Pedal Register: 10 + 1 Windabschwächung Manual I, C - c''', Great Organ Open Diapason 8 ' Clarabella 8 ' Dulciana 8 ' Flûte 4 ' Manual II, C - c''', Swell Organ Small Open Diapason 8 ' Gamba 8 ' Lieblich Bourdon 8 ' Eolienne 8 ' Voix céleste (ab A) 8 ' Tremolo Pedal, C - f' Bourdon 16 ' Echobass (Windabschw.) 16 ' Koppeln, Spielhilfen: - Normalkoppeln II - I, II - P, I - P - Superoktave II - I, II - Suboktave II - I, II - 1 freie Kombination - 4 feste Kombinationen P, MF, F, FF - Registercrescendo - automat. Pedal Stand: 2013
Geschichte
1916 Bau der pneumatischen Taschenladenorgel durch Orgelbau Goll & Cie, Luzern, mit 10 klingenden Registern auf 2 Manualen und Pedal (Opus 462). Zu einem späteren Zeitpunkt wird das originale Zungenregister Euphonia 8’ durch eine Gamba 8’ ersetzt. 2013 Das Instrument ist unverändert erhalten geblieben.
Infos: Dr. François Comment: «un orgue anglais au Pays-d’Enhaut…», pdf-Datei, fraçais.